g26.ch

2.2.07

Einstein-Museum in Bern eröffnet

Das Leben und Werk von Albert Einstein wird nach der Erfolgsausstellung zu 100 Jahren Relativitätstheorie mit einem Museum in Bern dauerhaft gewürdigt: Das weltweit erste «Einstein Museum» öffnet seine Tore am kommenden Donnerstag, wie die Museumsleitung am Dienstag mitteilte.

Über 200 Objekte, Schrift- und Filmdokumente veranschaulichen Einsteins Leben und die Geschichte seiner Epoche. Die Physik des Nobelpreisträgers wird mit Animationsfilmen, Experimenten und einer virtuelle Reise durch den Kosmos erklärt, wie es weiter hiess.

Das Museum, das im Historischen Museum untergebracht ist, besitzt neben Einsteins Schweizer Pass auch die Heiratsurkunde von Mileva Maric - der ersten Gattin des Physikers - sowie die vier Schriften, die Einstein während seines «Wunderjahres» 1905 in Bern verfasst hatte. Damals schuf er die Formel E = mc2 und stellte mit der Relativitätstheorie die gängigen Vorstellung von Raum und Zeit auf den Kopf.

Gemeinsam mit Bern Tourismus soll die Bundesstadt künftig als «Einstein Stadt» etabliert werden. Das Einstein-Museum ging aus der Sonderausstellung «100 Jahre Relativitätstheorie» 2005/2006 hervor, die 350.000 Besucherinnen und Besucher ins Historische Museum Bern lockte.
www.baz.ch

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Thema:

Link erstellen

<< Home

Powered by Blogger