g26.ch

26.1.07

Museum für Kommunikation - Besucherrekord 2006

Rund 60'000 Personen haben 2006 das Museum für Kommunikation besucht. Dies entspricht einem Plus von 25.5% gegenüber dem Vorjahr und ist ein Besucherrekord.

Auch das Jahr 2007 ist für das Museum bedeutend. Es feiert im Mai seinen 100. Geburtstag und eröffnet zwei neue Dauerausstellungen: «As Time Goes Byte» (Computergeschichte und digitale Kultur) und die neu konzipierte Briefmarkenausstellung. Bei den Wechselausstellungen läuft «haarsträubend» (Kommunikation von Tier und Mensch) bis im Juni weiter. Im Oktober wird «Bilder, die lügen» eröffnet, eine Wechselausstellung zum Thema Bildmanipulation.

Deutliche Steigerung bei den Besucherzahlen: von 47'608 (2005) auf 59'757 (2006)

Das Museum für Kommunikation blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Es verzeichnet mit 59'757 Besuchern einen neuen Rekord (+25.5% gegenüber dem Vorjahr und +16.7% gegenüber dem bisherigen Rekord aus dem Jahr 2001). Für diese Steigerung sind die erfolgreichen Wechselausstellungen «Stromgitarren. Legenden – Lärm – Leidenschaft», «reisegelb – 100 Jahre Postauto in der Schweiz» sowie «haarsträubend. Tier – Mensch – Kommunikation» (gemeinsam mit dem Naturhistorischen Museum Bern) verantwortlich, aber auch die Dauerausstellung, die beim Publikum weiterhin hoch im Kurs steht.

www.mfk.ch
Museen in Bern

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Thema:

Link erstellen

<< Home

Powered by Blogger