g26.ch

1.9.09

Tag des Denkmals

Daten und Fakten
Europäischer Tag des Denkmals ETD – 12. 13. 9.2009
Am Wasser - Au fil de l`eau - Al bordo dell`acqua


Der 16. Europäische Tag des Denkmals in der Schweiz findet am 12. und 13. September 2009 statt. Seit seiner ersten Durchführung hat sich der Tag zur grössten Veranstaltung im Bereich der Sensibilisierung für Kulturgüter-Erhaltung entwickelt und wird jährlich von über 70 000 Personen besucht.

Ziel der Europäischen Tage des Denkmals ETD ist es, Denkmäler und Ensembles – die normalerweise dem Publikum nicht zugänglich sind – einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. An über 240 verschiedenen Orten in der ganzen Schweiz sind Interessierte zu Führungen, Atelier- und Baustellenbesichtigungen, Exkursionen sowie vielen weiteren Veranstaltungen eingeladen. Dabei sollen die Besuchenden mit den geschichtlichen und baugeschichtlichen Hintergründen vertraut werden, Funktion und Aufgabe des Denkmals in Vergangenheit und Gegenwart verstehen sowie für die Probleme der Erhaltung von Denkmälern aufmerksam gemacht werden.

Die 1984 in Frankreich als «Journée Portes ouvertes Monuments historiques» gestartete Aktion wurde in der Folge von den Beneluxländern erfolgreich übernommen. Seit 1991 ist der Europäische Tag des Denkmals ein kulturelles Engagement des Europarates und wird von diesem offiziell lanciert. Unterstützt wird die Initiative auch von der Europäischen Union. Auf europäischer Ebene wird die Koordination von «Europa Nostra» in Den Haag wahrgenommen. Der Denkmaltag findet in 49 europäischen Ländern statt; in den vergangenen Jahren waren im September oder Oktober jeweils rund 35 000 Baudenkmäler und Ensembles zu besichtigen. Europaweit besuchen jährlich rund 20 Millionen Menschen die Veranstaltungen am Denkmaltag.

Links im Internet zum Europäischen Tag des Denkmals

Europäisches Koordinationsbüro www.europanostra.org
Europarat (englisches Portal) www.ehd.coe.int
Conseil de l'Europe (Portail français)www.jep.coe.int
Auf der Seite des Europarates finden Sie u. a. Informationen zu den Denkmaltagen in allen 49 Teilnehmerländern (Themen, Aktivitäten, Veranstaltungen) sowie Links zu allen Ländern mit eigener Website.

Bisherige Themen des Denkmaltags in der Schweiz
2008 Ein Tag zum Geniessen
2007 Holz – Le Bois – Il legno
2006 Gartenräume - Gartenträume
2005 «vorher: nachher» pflegen, umnutzen, weiterbauen im historischen Kontext
2004 Nächster Halt: Denkmaltag – Verkehrswege, Verkehrsbauten und Verkehrsmittel
2003 Verre et Vitrail – Schätze aus Glas
2002 Mit Hammer, Laser und Skalpell – Handwerk und Hightech am Denkmal
2001 Wohnen im Baudenkmal
2000 Ein Denkmal steht nie allein. Häuser, Strassen und Plätze im Dialog
1999 Volle Kraft voraus! Verkehr und Energie vom Mittelalter bis heute
1998 Bürger, Bürgerinnen und ihr Staat: Bauten des Bundes, der Kantone und ihrer Repräsentanten
1997 Wie Geistliche leben: Bischofsresidenzen, Klosteranlagen, Pfarrhäuser, Synagogen und Kollegien
1996 Häuser und Gärten in der Stadt und auf dem Lande
1995 Schlösser, Burgen und historische Landsitze
1994 Rathäuser, Regierungsgebäude und andere Baudenkmäler in der Schweiz

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Thema:

Link erstellen

<< Home

Powered by Blogger