g26.ch

27.8.09

Viktoriaschulhaus

Viktoriaschulhaus in Bern: Das historische Schulgebäude wird für die Gewerblich-Industrielle Berufsschule Bern (GIBB) umgebaut und durch einen Anbau ergänzt.

Im umgebauten und erweiterten Schulgebäude an der Viktoriastrasse in Bern werden die Bauabteilung und die Abteilung für Grundbildungen mit Attest, Vorlehren und Kurse mit insgesamt fast 3'000 Lernenden konzentriert. Dazu wird das denkmalgeschützte Schulgebäude umgebaut und durch einen winkelförmigen Anbau ergänzt.

Die Fassade des Altbaus aus dem Jahr 1906 wird umfassend saniert und zusammen mit dem Dach isoliert. Die Installationen werden auf den neusten Stand gebracht. Im sanierten Gebäude werden Unterrichtsräume des allgemein bildenden Unterrichts eingerichtet. Im Erdgeschoss des Neubaus befinden sich die gemeinsam genutzten Bereiche wie Mensa, Mediothek und Verwaltung. Auf den oberen Stockwerken werden Unterrichtsräume für den Fachunterricht untergebracht. Der Neubau wird im Minergie-Standard erstellt. Während der rund zweijährigen Bauzeit wird der Schulbetrieb in verschiedenen Provisorien in der Stadt Bern ausgelagert.

Die Gesamtkosten inkl. Ausstattung belaufen sich auf rund 49,1 Millionen Franken. Der Bund wird sich voraussichtlich mit einem Beitrag von 8,3 Millionen Franken daran beteiligen. Im August 2011 wird das umgebaute und ergänzte Schulhaus wieder für den Lehrbetrieb zur Verfügung stehen.

www.gibb.ch

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Thema:

Link erstellen

<< Home

Powered by Blogger