g26.ch

11.2.09

Parkprojekt

Spatenstich zum Parkprojekt Brünnengut.

In den nächsten eineinhalb Jahren wird in Brünnen auf fünf Hektaren eine Parkanlage für 12'000 Anwohnerinnen und Anwohner realisiert. Heute hat der symbolische Spatenstich stattgefunden. Neben einer grossen Rasenfläche, der für Spiel und Sport zur Verfügung steht, werden verschiedenen Obstbäume und 200 Linden den Park prägen.

Der Park soll die bestehenden Quartiere Gäbelbach, Holenacker, Tscharnergut und Stapfenacker mit dem neuen Freizeit- und Einkaufszentrum Westside verbinden. Realisiert wird das Projekt «Rose de Berne» der beiden Landschaftsarchitekten David Bosshard und Andreas Tremp, die damit in einem Architekturwettbewerb den ersten Platz belegten.

Im neuen Park sind verschiedene Kernelemente vorgesehen. Eine U-förmige Lindenpromenade mit 200 Bäumen dient als räumlicher Abschluss zu den angerenzenden Wohnbauten. Für sportliche und spierlerische Aktivitäten sind ein Fussballfeld mit Traningsplatz, ein Spielplatz und ein Eventbereich für Feste vorgesehen. Weitere Kernelemente bilden ein Primelgarten, eine Obstwiese mit alten Obstsorten und ein Pflanzengarten.

Rose de Berne (*.pdf)www.bruennen.ch
Freizeit, Erholung und Natur als Berner Attraktion

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Thema:

Link erstellen

<< Home

Powered by Blogger