g26.ch

10.2.07

Berner Allmend - Speisekammer, Flugplatz, Autostrich

Seit Jahrhunderten steht die Berner Allmend der Bevölkerung zur Verfügung – eine Geschichte von sich wandelnden Bedürfnissen.

Hier startete der Flugpionier Oskar Bider zur ersten Alpenüberquerung und landete ein deutscher Jagdflieger. Und hierhin führte einst gar die Seilbahn. Entwicklungen und Episoden aus der Geschichte der Berner Allmend.

Wie die Zeiten sich wandeln. An der Stelle des altehrwürdigen Wankdorfs steht nun das schicke Stade de Suisse. Und auch die Wahrnehmungen haben sich verändert. Die Blechlawine, die bei Grossanlässen jeweils über die Allmend einbrach, schien vor dreissig Jahren niemanden zu stören. Dagegen löst heute die geplante Verschiebung von ein paar hundert Parkplätzen, wie sie die Abstimmungsvorlage zur Grossen Allmend vorsieht eine nicht unbeträchtliche Kontroverse aus. Dies verdeutlicht: Unsere Vorstellungen, wozu die Gemeinschaftswiesen dienen sollen, haben sich in ihrer langen Geschichte grundlegend gewandelt.

weiter...

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Thema:

Link erstellen

<< Home

Powered by Blogger