g26.ch

5.2.07

Bauarbeiten für Hochwasserschutz

Bereits am 12. Februar beginnen im Mattequartier Bauarbeiten für den mittelfristigen Hochwasserschutz. Geplant ist unter anderem eine weitere Kiesentnahme bei der Untertorbrücke.

Unterhalb der Untertorbrücke werden rund 5000 Kubikmeter Kies aus der Aare entnommen, wie die Stadt Bern am Dienstag mitteilte. Dadurch soll sich das Abflussverhalten der Aare verbessern.

Entlang der Aare und des «Tychs» im Mattequartier wird zudem der Untergrund am Ufer baulich verstärkt. Damit kann künftig bei Hochwasser das Schwemmholz mit schwerem Gerät entfernt werden. Die Gesamtkosten beziffert der Gemeinderat auf 1 Million Franken.

www.bernerrundschau.ch 06.02.2007

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Thema:

Link erstellen

<< Home

Powered by Blogger