g26.ch

27.12.06

Riad Menasria bestand EM-Test

Riad Menasria erkämpfte sich in einem voraussichtlichen EM-Test einen einstimmigen Punktsieg gegen den zähen Rechtsausleger Wladimir Chodokowski (Ukr).

1400 Zuschauer im vollbesetzten Berner Kursaal sahen am Stephanstagmeeting im Berner Kursaal einen abwechslungsreichen Profi- Hauptkampf im Weltergewicht über zehn Runden. Menasria erkämpfte sich den entscheidenden Punktevorteil zum Sieg in der zweiten Kampfhälte dank seiner höheren Schlagfrequenz. Für den 27. Sieg im 28. Profikampf und der Wahrung seiner Ungeschlagenheit musste Menasria aber mehr Arbeit verrichten, als ihm lieb sein konnte.

Chodokowski erlitt bereits in der 3. Runde ein blutendes Cut unterhalb der rechten Augenbraue. Dennoch konnte er den Lokalmatodoren Menasria wiederholt überraschen. Menasria fand vorab gegen Chodokowskis linke Schlaghand zum Kopf bis zur Kampfmitte kein probates Gegenmittel. Chodokowski, der als Profi noch keinen Kampf vorzeitig verloren hatte, baute in der Folge aber ab. Und Menasria konnte den hohen Rhythmus bis zum Ende gehen. Für Menasria, der erst seinen dritten Fight in diesem Jahr bestritt, war es im günstigsten Fall der letzte Kampf vor einem EM-Anlauf.

Der derzeit vakante EM-Titel im Weltergewicht soll voraussichtlich im Februar zwischen Nordine Mouchi (Fr) und dem favorisierten Puncher Jackson Osei Bonsu (Be) ausgeboxt werden.

Resultate:

Bern. (Kursaal/1400 Zuschauer). Hauptkampf im Weltergewicht (66,678 kg/10 Runden): Riad Menasria (Bern) s. Wladimir Chodokowski (Ukr) einstimmig nach Punkten (98:93, 98:93, 99:92). - Menasria hält damit bei 27 Siegen (9 vorzeitig) und 1 Remis. Weitere Profikämpfe. Halbmittel (8 Runden/69,853 kg) Yves Studer (Düdingen) s. Wladimir Borowski (Ukr) einstimmig nach Punkten (79:73, 77:75, 78:75). - Studer mit 11. Sieg im 11. Kampf als Profi. - Halbweltergewicht (63,503 kg/6 Runden): Araik Sachbazjan (Tsch) s. Martino Ciano (Bern) einstimmig nach Punkten (59:55, 59:55, 60:54). - Cruiser (8 Runden/86,183 kg): Mohamed Belcacem (Freiburg) - Pawel Sukmanski (Ukr) unentschieden(77:75, 76:77, 76:76). Amateure (3 x 2 Minuten). Halbmittelgewicht (71 kg): André Grossenbacher (Bern) s. Usman Tabajew (Winterthur) mit 3:0 Richterstimmen. - Federgewicht (57 kg): Tobias Dubacher (Root) s. Alain Chervet (Bern/16-jähriger Neffe von Fritz Chervet) mit 2:1 Richterstimmen. Frauen. Feder (54 kg): Anja Seki (Bern) s. Andrea Stauffer (Winterthur) 3:0. - Halbmittel (66 kg): Nicole Boss (Bern) s. Viola Stillhard (La Chaux-de-Fonds) 3:0. - Anmerkung: Daniel Gillièron (67/ Cortaillod) vom Schweizerischen Boxverband nach 42 Jahren als Ringrichter offiziell verabschiedet (Ringrichter-Alterslimite liegt bei 65 Jahren).

www.nachrichten.ch 26.12.2006

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Thema:

Link erstellen

<< Home

Powered by Blogger