g26.ch

24.11.06

Von-Roll-Areal - Platz für 4000 Studierende

Auf dem von Roll-Areal in Bern soll für knapp 242 Mio. Franken ein neuer Schwerpunkt der Hochschullandschaft entstehen. Die Pädagogische Hochschule und Teile der Geistes- und Sozialwissenschaften werden auf dem Gelände untergebracht.

Die Überbauung soll Platz schaffen für rund 4000 Studierende und 500 Mitarbeitende, wie das Amt für Information am Donnerstag mitteilte.

Die denkmalgeschützte ehemalige Weichenbauhalle wird saniert und zu einem Hörsaalzentrum umgebaut. In einem viergeschossigen Neubau von rund hundert Metern Länge und achtzig Metern Breite sollen Seminar- und Büroräume und die Bibliothek eingerichtet werden.

Der Neubau soll nach dem neusten Stand der Technik im Minergie-P-Standard erstellt werden. Im dritten Untergeschoss des Neubaus sind Speicherflächen der Stadt- und Universitätsbibliothek Bern mit insgesamt 80 Laufkilometern Regaltablaren vorgesehen.

Von der Überbauung profitieren auch Institute der Universität: So erhalten die Naturwissenschaften nach dem Auszug der Pädagogischen Hochschule aus dem Muesmatt-Areal Platz für ihre künftige Entwicklung. Und im Toblerareal kann die Konzentration der Philosophisch-historischen Fakultät zu Ende geführt werden.

Rund ein Drittel des von Roll-Areals bleibt für eine spätere Nutzung frei. Die Baukosten belaufen sich voraussichtlich auf insgesamt 241,87 Mio. Franken.

Der Grosse Rat wird die Vorlage in der Januarsession beraten. Die Bauarbeiten sollen im Herbst 2007 in Angriff genommen werden; der Lehrbetrieb kann im Herbstsemester 2012 beginnen.

www.bernerrundschau.ch 23.11.2006
Von-Roll-Areal
Bern Info

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Thema:

Link erstellen

<< Home

Powered by Blogger