g26.ch

19.10.09

Polizeizentrum

Neues Polizeizentrum auf dem Schermenareal geplant.

Auf dem Areal «Hinterer Schermen» im Norden von Bern soll in einigen Jahren ein neues Zentrum der Kantonspolizei gebaut werden. Die bernische Kantonsregierung hat einen entsprechenden Grundsatzentscheid gefällt. Im neuen Polizeizentrum soll ein Grossteil der Kantonspolizei im Raum Bern konzentriert werden.

Die Kantonspolizei in der Region Bern braucht mehr Raum. Wegen der Übernahme neuer Aufgaben und der damit verbundenen Erhöhung des Personalbestands sowie neuen technischen Anforderungen benötigt sie in den nächsten Jahren zusätzliche Flächen. Zudem ist sie heute an fünfzehn verschiedenen Standorten in der Region Bern untergebracht, was die betrieblichen Abläufe erschwert. Mit einem Neubau auf dem Areal «Hinterer Schermen» am nördlichen Stadtrand von Bern sollen die Raumbedürfnisse der Kantonspolizei auf längere Sicht abgedeckt und die betrieblichen Abläufe optimiert werden.

Mit dem Neubau kann die Anzahl der Standorte von fünfzehn auf sieben reduziert werden. Das heutige Polizeigebäude auf dem Nordring und verschiedene Mietobjekte werden aufgegeben; die Kantonspolizei zieht sich auch aus dem Zeughausareal zurück. Die Planungsarbeiten auf dem kantonalen Zeughausareal werden vorläufig nicht weiterverfolgt. Das Areal wird bis auf Weiteres für militärische und kantonale Bedürfnisse genutzt, grössere Investitionen sind dort nicht vorgesehen.

Der Regierungsrat hat die Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion beauftragt, die Planung des Projekts in Angriff zu nehmen. In einem ersten Schritt will der Kanton einen Vorvertrag mit der Landbesitzerin, der Burgergemeinde Bern, abschliessen und die baurechtlichen Fragen abklären. Anschliessend soll dem Grossen Rat ein Projektierungskredit vorgelegt werden.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Thema:

Link erstellen

<< Home

Powered by Blogger