g26.ch

21.3.09

Wald

Treffpunkt Berner Wald: Schulkinder für den Wald sensibilisieren.

Vor einem Jahr hat die Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Bern unter dem Titel «Treffpunkt Berner Wald» ein Bildungsangebot für Mittelstufen lanciert. Dieses ist auf ein überaus positives Echo gestossen. Nun will der Volkswirtschaftsdirektor, Regierungsrat Andreas Rickenbacher, das Angebot weiter bekannt machen. Ziel ist, dass jedes Berner Schulkind einen Tag mit dem Revierförster im Wald erleben kann.

Im Alltag hat ein Grossteil der Bevölkerung kaum noch Berührungspunkte mit der Natur. «Es ist mir ein Anliegen, Kinder bereits im Primarschulalter für den Wald und seine wichtigen ökologischen Funktionen zu sensibilisieren», betont Regierungsrat Andreas Rickenbacher, Volkswirtschaftsdirektor des Kantons Bern. Mit dem «Treffpunkt Berner Wald» wird ein Grundstein für die Wertschätzung und den verantwortungsvollen Umgang mit dem Wald gelegt. Seit der Lancierung im letzten April haben über 350 Fünftklässlerinnen und Fünftklässler einen Tag mit dem Revierförster im Wald verbracht. Die Volkswirtschaftsdirektion arbeitet bei diesem Projekt eng mit der Erziehungsdirektion zusammen.

Nun hat das Amt für Wald den Auftrag, das Angebot «Treffpunkt Berner Wald» auszuweiten, um eine Breitenwirkung zu erzielen. Mittelfristig sollen jedes Jahr über tausend Schülerinnen und Schüler kostenlos vom Angebot profitieren. Zur Vertiefung der Waldthemen im Klassenzimmer stellt das Amt für Wald den Lehrkräften Unterrichtsmaterialien zur Verfügung. Ausserdem hat sich ein Eichhörnchen als Maskottchen zum «Treffpunkt Berner Wald» gesellt. Es symbolisiert, wie lebhaft und neugierig die Kinder den Wald entdecken.

www.be.ch
Wald (Wikipedia)

Wald

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Thema:

Link erstellen

<< Home

Powered by Blogger