g26.ch

27.3.09

Astronomie

Nacht der Sterne: Den Berner Himmel erkunden.

Im Jahr 1609, also vor 400 Jahren, schaute der Italiener Galileo Galilei zum ersten Mal durch ein Teleskop in den Himmel. Damit eröffneten sich ihm ganz neue Welten. Zu diesem Anlass hat die UNESCO das Jahr 2009 als internationales Jahr der Astronomie bezeichnet.

Im Rahmen des Internationalen Jahrs der Astronomie findet vom 2.-5. April 2009 eine weltumspannende Beobachtungskampagne unseres Nachthimmels statt: 100 Stunden Astronomie für jedermann.

Die Angehörigen des Physikalischen Instituts und des Astronomischen Instituts der Universität Bern beteiligen sich zusammen mit den astronomischen Gesellschaften des Kantons an diesem Ereignis und laden die Bevölkerung ein, an verschiedenen Standorten im Kanton Bern an der Nacht der Sterne teilzuhaben.

Standorte und Programme (klicken)

  • Sternwarte Sirius Schwanden/Sigriswil
  • Kantonsschule Burgdorf
  • Gurten Bern
  • Gymnasium Strandboden Biel
  • Schönried: Talstation Rellerlibahn, Schönried

    space175.unibe.ch
    Galileo Galilei (Wikipedia)
    2009: UNRSCO Jahr der Astronomie

  • 0 Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Links zum Thema:

    Link erstellen

    << Home

    Powered by Blogger