g26.ch

19.5.09

Luftfahrt

Schweizer Luftfahrt in Bildern.

Die ETH-Bibliothek übernimmt von der Stiftung Luftbild Schweiz die Sammlung historisch bedeutender Luftaufnahmen sowie das Fotoarchiv der Swissair. Die Bestände werden bis zum Jahr 2013 sukzessive in das Bildarchiv der ETH-Bibliothek integriert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Die Stiftung Luftbild Schweiz verfügt über einen aussergewöhnlichen Fundus an Fotografien, die ein Stück Schweizer Luftfahrtgeschichte dokumentieren. Eine Kooperation mit der ETH Zürich ermöglicht nun, diese Bestände und den Fotonachlass der Swissair langfristig zu sichern und besser öffentlich zugänglich zu machen. Die ETH-Bibliothek übernimmt dazu das Archiv der Stiftung. Mit rund 250'000 Luftaufnahmen und anderen Fotografien aus der Aviatik erweitert die ETH-Bibliothek ihre technisch-wissenschaftshistorischen Bildbestände.

Fast 100 Jahre Luftbilder aus der Schweiz

Walter Mittelholzer, Flugpionier und Mitgründer der Swissair, war einer der ersten Fotografen, der die Schweiz aus der Vogelperspektive dokumentierte. Er legte den Grundstein zum Bildarchiv der Luftbild Schweiz, das seit 1917 laufend ergänzt und aktualisiert wird. Im Lauf der Jahrzehnte ist so eine umfassende Dokumentation der schweizerischen Siedlungs- und Landschaftsentwicklung entstanden. Das Archiv umfasst aber nicht nur Luftaufnahmen, sondern auch Fotos zur Schweizerischen Luftfahrtgeschichte: die Entwicklung der Zivilaviatik von ihren Anfängen bis ins Jet-Zeitalter lässt sich visuell nachvollziehen. Sämtliche Flugzeugtypen der ehemaligen Swissair wie auch unzählige Arbeitsbereiche rund um den Flugbetrieb vor und hinter den Kulissen sind fotografisch festgehalten.

Um dieses einmalige Archiv zu erhalten, gründete die SAirGroup im Jahr 1997 die Stiftung Luftbild Schweiz. Die Stiftung pflegt, sichert und aktualisiert die fotografischen Zeitdokumente. «Mit der ETH Zürich haben wir den idealen Partner für die professionelle Betreuung unseres Luftbildarchivs gefunden», sagt Dr. Hans Jörg Hunziker, Präsident der Stiftung, «damit können wir die historisch wertvollen Dokumente nachhaltig sichern und auch der breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.»

Ideale Ergänzung des Bildarchivs

Die Bibliothek der ETH Zürich besitzt mit über 1,5 Millionen Dokumenten eines der grössten historischen Bildarchive der Schweiz. Mit der Übernahme der Fotografien der Luftbild Schweiz ergänzt sie ihre eigenen fast 100'000 Luftaufnahmen aus dem Archivbestand der Comet Photo AG. Damit wertet sie ihre Bestände zu den Themen Technik und Luftfahrtgeschichte nochmals auf. «Die ETH-Bibliothek erhält mit dem Fotoarchiv der Luftbild Schweiz einen einmaligen Quellenbestand für die Forschung, beispielsweise in Technikgeschichte oder Raumplanung», meint Dr. Wolfram Neubauer, Direktor der ETH-Bibliothek.

Das Bildarchiv der ETH-Bibliothek wird ausgewählte Teile des neuen Bestands digitalisieren und über seine Datenbank 'Bildarchiv Online' allen Interessierten zugänglich machen. Um die historischen Bilder aus dem Fotobestand der Swissair optimal indexieren zu können, wurden bereits Kontakte zu ehemaligen Swissair-Angestellten geknüpft. Die ETH-Bibliothek übernimmt die Bestände sukzessive ab dem Jahr 2009. Bis Ende 2013 wird der gesamte Archivbestand in das Bildarchiv der ETH-Bibliothek integriert sein. Bis zu diesem Zeitpunkt können die Fotografien nach wie vor auch durch die Luftbild Schweiz in Dübendorf bezogen werden.

Bildarchiv ETH-Bibliothek
Bildarchiv Online
Luftbild Schweiz

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Thema:

Link erstellen

<< Home

Powered by Blogger