g26.ch

30.4.09

Berufswahl

myBerufswahl.ch: Interaktiv zur erfolgreichen Berufswahl.

Mit interaktiver Unterstützung den richtigen Beruf wählen: Als erster Kanton bietet Bern die neue nationale Internetplattform myBerufswahl.ch ergänzt mit eigenen, zusätzlichen Informationen an. Das Online-Werkzeug führt gezielt durch die sieben Schritte der Berufswahl. Es richtet sich gleichermassen an Jugendliche, Eltern und Lehrpersonen. Andere Kantone werden ihre kantonsspezifischen Informationen auf myBerufswahl.ch ab Herbst 2009 aufschalten.

myBerufswahl.ch ist eine neue, interaktive Plattform für die Berufswahl. Entwickelt wurde sie vom Schweizerischen Dienstleistungszentrum Berufsbildung, Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung (SDDB), der Schweizerischen Post und der Erziehungsdirektion des Kantons Bern, die das Pilotprojekt realisiert hat. Die Internetplattform führt durch die verschiedenen Schritte einer erfolgreichen Berufswahl und richtet sich an Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrpersonen. Zu jedem Schritt finden sie auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Informationen und Hilfestellungen. Ein zentrales Instrument sind die Erinnerungsmails: Jugendliche, Eltern und Lehrpersonen werden regelmässig informiert, welcher Schritt im Berufswahlprozess gerade ansteht und was als nächstes zu tun ist. Damit wird sichergestellt, dass der Fahrplan eingehalten wird und nichts Entscheidendes vergessen geht.

Kanton Bern übernimmt Pionierrolle

myBerufswahl.ch ist Teil des Internetauftritts der Berufsberatung (www.berufsberatung.ch) und kann schweizweit genutzt werden. Das Konzept sieht vor, dass jeder Kanton die Erinnerungsmails in Eigenregie betreiben sowie die Plattform mit eigenen Inhalten ergänzen kann. Der Kanton Bern hat diesen Schritt im Rahmen des Pilotprojekts bereits vollzogen und bietet zahlreiche Zusatzinformationen an. Das Angebot reicht von Hinweisen auf kantonale Berufswahlmedien und Merkblätter über Links und Erläuterungen zum bernischen Bildungssystem bis hin zu Materialien für Migrantinnen und Migranten. Weiter wurden die Erinnerungsmails auf den kantonalen Berufswahlfahrplan abgestimmt. Andere Kantone werden dem Berner Beispiel folgen und die Plattform ab Herbst 2009 mit eigenen Informationen ergänzen.

www.myberufswahl.ch

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Thema:

Link erstellen

<< Home

Powered by Blogger