g26.ch

1.3.07

Bern und Köniz bauen Sporthalle

Die Stadt Bern und die Gemeinde Köniz wollen im Weissenstein-Quartier gemeinsam eine neue Mehrfachsporthalle für Schulen und Vereine bauen.

Die Kosten werden auf 20 Millionen Franken veranschlagt, der Baubeginn ist für 2009 geplant.

In einem Communiqué der zwei Gemeinden vom Donnerstag ist von einem «Meilenstein in Sachen Public-Public-Partnership» die Rede. Die Halle im Grenzgebiet von Bern und Köniz soll ausschliesslich dem Schul-, Vereins- und Wettkampfsport dienen maximal 20 Mio. Franken kosten.

Im Jahr 1997 verhinderte die EDU Eidgenössisch-Demokratische Union mittels eines Referendums das regionale Schwimmzentrum am gleichen Standort. Deren Präsident ist der religiöse Fanatiker und Fundamentalist Nationalrat Christian Waber (EDU) aus Wasen.

Berner Sportvereine

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Thema:

Link erstellen

<< Home

Powered by Blogger