g26.ch

28.2.07

Burgerspital wird zum «offenen Haus»

Der Kleine und Grosse Burgerrat hat den im Herbst veröffentlichten Reformplänen der Burgergemeinde Bern in der Alters- und Heimpolitik zugestimmt. Das Burgerspital beim Bahnhof soll zu einem offenen Haus mit Mischnutzung werden.

Im Burgerspital, das heute ausschliesslich als Altersheim genutzt wird, sollen mindestens 32 moderne Wohn- und Pflegeeinheiten entstehen. Ein Teil der beim Berner Bahnhof gelegenen Liegenschaft soll einer kommerzielle Nutzung zugeführt werden. Denkbar sei das Einrichten von Arztpraxen, Kanzleien, Beratungsstellen oder eines Restaurants.

Burgergemeinde Bern
Spitäler und Spitalwesen im Bern des 18. Jh.
Burgerspital Bern (Wikipedia)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Thema:

Link erstellen

<< Home

Powered by Blogger