g26.ch

31.12.07

Silvester

Als Silvester wird im westlichen Sprachraum der 31. Dezember, der letzte Tag des Jahres im gregorianischen Kalender, bezeichnet. Auf Silvester folgt der Neujahrstag, der 1. Januar des folgenden Jahres.

Die Schreibweise «Sylvester» für das Fest ist – obwohl weit verbreitet – falsch. Sie tritt, auch nach neuer Rechtschreibung im Duden, lediglich als eine Nebenform für Silvester als Vorname auf (z. B. Sylvester Stallone oder Sylvester und Tweety). Dieser letzte Tag des Kalenderjahres erhielt seinen Namen nach dem Tagesheiligen Papst Silvester I. und ist so als Eigenname anzusehen.

Der Vorname Silvester – von lateinisch silva, deutsch Wald – bedeutet übersetzt Waldmensch.

Die Feuer-Feste am Jahresende haben alte germanische Wurzeln. Das Jahresendfest hatten bereits die Römer gefeiert, erstmals im Januar zu Beginn des Jahres 153 v. Chr., als der Jahresbeginn vom 1. März auf den 1. Januar verschoben wurde.

Silvester (Wikipedia)
Öffnungszeiten der Beizen in der Berner Altstadt

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Thema:

Link erstellen

<< Home

Powered by Blogger