g26.ch

14.12.07

Luftschiffer

Im Jahr 1900 rücken nebst 66 Pferden rund hundert junge Männer zur ersten Luftschiffer-Rekrutenschule im Ober-Wankdorf in Bern ein.

Bereits 1794, elf Jahre nach der ersten Ballonfahrt der Brüder Montgolfier in Paris, verwendete die französische Armee im Krieg Ballone als Beobachtungsposten.

Der erste Militärballon der Schweiz nimmt bald reissaus. Das Kabel, an dem ihn die Rekruten vom Berner Beundenfeld in die Luft steigen lassen, vermag ihn nicht zu halten, er entschwindet den Blicken, später findet man ihn auf dem fünf Kilometer entfernten, 947 Meter hohen Bantiger - ab sofort heisst er «Vagabund».

Vollständiger Artikel (WoZ)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Thema:

Link erstellen

<< Home

Powered by Blogger