g26.ch

30.10.07

Panorama

Im Sommer 1894 schleppt der Fotograf Hermann Völlger seine Fotoausrüstung zusammen mit den schweren Glasplatten auf den soeben fertig gestellten Münsterturm und nimmt dort eine Ansicht der Stadt Bern in acht Bildern auf.

113 Jahre später entsteht aus diesen acht Bildern ein digitales Panorama, das jetzt als Multimedia-CD vorliegt. Die 360°-Ansicht Berns ist Ausgangspunkt eines historischen Spazierganges im Jahr 1894.

Auf dem Panorama lassen sich über 600 historische – zum Teil unveröffentlichte – Fotos abrufen, die einen spannenden Einblick in das Leben der Bernerinnen und Berner zu jener Zeit geben. Auf einen Mausklick begegnen wir den Menschen in den Gassen, hören Musik von damals, lachen über Anekdoten und Bonmots, schmunzeln über die Jugenderinnerungen von Rudolf von Tavel (Originalaufnahme), sehen den ersten in Bern gedrehten Film und lassen uns mit kurzen Hörtexten in die Vergangenheit versetzten.

Die Bilder und Texte auf dem Panorama sind thematisch gegliedert. Das Begleitbuch zur CD enthält zu jedem Thema einen Einführungstext und erzählt von kleinen Ereignissen und grossen gesellschaftlichen Umwälzungen in dieser bewegten Zeit. Werke und Porträts von bekannten Persönlichkeiten wie Ferdinand Hodler, Josef Viktor Widmann, Rudolf Lindt, Cécile von Rodt, Theodor Kocher und Ulrich Wille machen diese CD zu einem lebendigen Stück Zeitgeschichte.

Burgerbibliothek Bern (Hrsg.)
Bern im Aufbruch
CD-ROM mit einem 128-seitigem Begleitbuch
CHF 39.– / € 24,70
ISBN 978-3-7272-1224-6
Mehr Infos

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Thema:

Link erstellen

<< Home

Powered by Blogger