g26.ch

7.9.08

Denkmaltag

Der diesjährige Europäische Tag des Denkmals am 13. und 14. September 2008 soll in erster Linie «ein Tag zum Geniessen» sein. Deshalb sind unter anderem Hotels, Gasthöfe und Bäder zu besichtigen, darunter traditionsreiche Einrichtungen ebenso wie Neubauten und umgenutzte Objekte.

Im Programm des Kantons Bern gibt es in diesem Jahr gleich mehrere Highlights: In Kirchberg kann der prachtvolle Landsitz Kleehof besucht werden. Im noblen Hotel Bellevue-Palace in der Stadt Bern sind Räume geöffnet, in denen sonst die Gäste der Eidgenossenschaft dinieren und debattieren.

Einen intimen Blick in die Vergangenheit des Berner Gastgewerbes gewähren die Gasthöfe Kreuz und Bären in Sumiswald und das Wynhus Bären in Münsingen. In Biel und Nidau werden mit dem Kongresshaus und dem Strandbad Bauten des 20. Jahrhunderts vorgestellt. Wer sich für Umnutzungen und zeitgenössische Architektur interessiert, kommt unter anderem im Schwellenmätteli in Bern und in der Zündkapselfabrik in Thun auf seine Rechnung.

In der Stadt Bern wird eine Sonderveranstaltung zum 25-jährigen Jubiläum der Aufnahme des historischen Zentrums in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes durchgeführt. Dabei kann eine Serie bemerkenswerter Altstadthäuser besichtigt werden. Privathäuser öffnen auch andernorts ihre Türen, so etwa das «Schlössli» in La Neuveville (Chavannes-Schafis).

www.nike-kultur.ch
UNESCO-Weltkulturerbe

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Thema:

Link erstellen

<< Home

Powered by Blogger